"Hack" von Meteorschauer-LEDs

Meteor-LEDs

Inspiriert durch das Video "Reusing Meteor Light Microcontroller to Animate a DIY LED Medal" habe ich eine bereits vorhandene Kette von sog. Meteorschauer-LEDs (auch: Lichtschauer-LEDs) auseinander genommen, die Funktion analysiert und für eigene Zwecke verwendet.

Analyse

Zunächst habe ich alle Kabel abgesteckt, die Platinen aus den transparenten Kunststoff-Röhren entfernt und die Verdrahtung entlötet, so dass nur noch die Platine übrig blieb:

Originale Platine der Meteor-LEDs
Abb.: Originale Platine der Meteor-LEDs
Detailansicht mit IC der originalen Platine der Meteor-LEDs
Abb.: Detailansicht mit IC der originalen Platine

Der verwendete 8-beinige Chip war leider nicht markiert, aber ich hatte die Hoffnung durch die folgende Analyse der Schaltung zumindest einen Hinweis zu bekommen.
Nach kurzer Zeit waren alle Leiterbahnen nachverfolgt und der Schaltplan entpuppte sich als einfacher als gedacht.

Schaltplan der Meteor-LEDs
Abb.: Schaltplan der Meteor-LEDs

Das Pinout weist stark darauf hin, dass es sich um einen ATtiny13 handelt, der mit einem 2,2kΩ-Widerstand an VCC hängt. Die LEDs sind in 2×2-Paaren mit einem einzigen Vorwiderstand von 100Ω mit VCC verbunden und in 6 Gruppen mit jeweils einem Eingang des Mikrocontrollers verschaltet.

In dem o.g. Video ist ein etwas anderer Aufbau sichtbar, so dass ich vermute, dass es einige völlig unterschiedliche Fabrikationen dieser Art von Lichterketten gibt.

Anderer Meteor-LED-Hack
Abb.: Schaltplan des anderen "Meteor-LED-Hacks" (Quelle: YouTube: Reusing Meteor Light Microcontroller to Animate a DIY LED Medal

Test mit Breadboard

Der Mikrochip konnte sehr leicht mit etwas frischem Lötzinn von seiner ursprünglichen Position entfernt werden. Mit einem SOIC8-Adapter, war es leicht möglich, den Chip in Kombination mit einem Breadboard zu verwenden. Statt den 2×2-Paaren habe ich pro Ausgang jeweils eine rote 5mm-LED mit jeweils einem Vorwiderstand von 1kΩ verwendet.

Neuer Aufbau auf dem Breadboard
Abb.: Der entfernte Chip ist mit einem Adapter zusammen mit einfachen 5mm-LEDs laut dem originalen (s.o.) Schaltplan auf einem Breadboard aufgebaut.
Video: IC des Meteorschauer-LED-Strips auf einem Breadboard

Weiterverwendung

Platinen-Layout zur Weiterverwendung des Meteor-LED-ICs
Abb.: Beispiel für ein Platinen-Layout zur Weiterverwendung des Meteor-LED-ICs

Das obige Beispiel zeigt, dass man nun leicht eine völlig andere Platine entwerfen kann, um die Funktion des Meteorschauers für sich zu nutzen.

zurück