zurück

Dekadenzähler CD4017

28.10.2018

Der Chip CD4017 ist ein Dekadenzähler mit 10 Ausgängen in einem 16-poligen Gehäuse. In seinem Inneren befindet sich ein 5-stufiger Johnson-Zähler, dessen Signale auf 10 Ausgänge dekodiert worden sind. Dieser Zähler besitzt 2 Takteingänge und einen Reset.
Die Ausgänge des CD4017 geben nacheinander einzeln einen High-Pegel aus, wenn eine Taktquelle mit dem Takteingang Pin 14 verbunden ist und wenn geeignete Logikpegel an dem ENABLE- und RESET-Eingang (Pin 13 und 15) angelegt sind.

Anschlüsse des CD4017
Abb.: Anschlüsse des CD4017
Pin Funktion
Vcc (Pin 16) Spannungsversorgung (+6V bis +15V)
GND (Pin 8) Masse-Anschluss
Reset Master Reset: Wird hier ein HIGH angelegt, wird der Zähler zurückgesetzt und Output 0 geht auf HIGH
Clock Zähler wird getaktet, wenn HIGH anliegt (steigende Flanke)
Clock inhibit Unterbricht das Takten des Zählers, wenn HIGH anliegt
Carry out Übertrags-Bit; für evtl. nachfolgende Zähler
0..9 Ausgänge, welche bei Aktivität ein HIGH-Signal abgeben

10-Kanal-Lauflicht mit manuellem Trigger

Bei diesem Experiment wird der Clock-Eingang (Pin14) des CD4017 manuell mit einem Mikrotaster ausgelöst und somit eine LED nach der anderen weitergeschaltet.

Verwendete Bauteile

Schaltplan

Schaltplan des 10-Kanal-Lauflichts mit CD4017
Abb.: Schaltplan des 10-Kanal-Lauflichts mit CD4017

Aufbau

Aufbau der Schaltung
Abb.: Aufbau der Schaltung
Aufbau auf dem Breadboard
Abb.: Aufbau auf dem Breadboard
Aufbau auf dem Breadboard
Abb.: Aufbau auf dem Breadboard
Video: Demonstration des manuellen Weiterschaltens des CD4017