Zufallszahlen mit dem NE555

Roulette

Verwendete Bauteile

Eine einfache Möglichkeit ein Roulette (mit allerdings nur 10 Möglichkeiten, d.h. 10 LEDs) kann man mit der folgenden Schaltung nachbauen. Beim Betätigen des Mikrotasters startet der NE555 durch die Konfiguration als bistabile Kippstufe HIGH- und LOW-Signale an den CLK-Eingang des CD4017 weiterzugeben. Dadurch leuchten nacheinander jeweils eine der 10 LEDs. Der Kondensator C2 bestimmt, wie schnell dieses System langsam zu stehen kommt und schließlich nur noch eine LED leuchtet.

Aufbau der Schaltung

Schaltplan für Roulette mit NE555
Video: Demonstration des Roulettes

Diese Schaltung ist so verbreitet, dass es sogar Roulette-Bausätze mit fertiger Platine zu kaufen gibt. Diese müssen dann nur noch zusammengelötet werden.

Würfel

Ein einfacher elektronischen Würfel kann mit folgender Schaltung aufgebaut werden:

Verwendete Bauteile

Zufallszahlen

Verwendete Bauteile

zurück