zurück

3farbige Diskokugel

19.03.2020

Die folgende Party-Beleuchtung ähnlich der Techole Diskokugel wird hier Schritt für Schritt auseinandergenommen. Mit dabei war noch eine kleine IR-Fernbedienung (die ist hier nicht zu sehen)

Features laut Hersteller

Mögliche Effekte der LED-Diskokugel laut Hersteller
Abb.: Mögliche Effekte der LED-Diskokugel laut Hersteller
Video: Demonstration der Effekte mit einer geöffneten RGB-Diskokugel
Anleitung für die Fernsteuerung
Abb.: Anleitung für die Fernsteuerung
Betriebsbereite LED-Diskokugel
Abb.: Betriebsbereite LED-Diskokugel
Betriebsbereite LED-Diskokugel
Abb.: Betriebsbereite LED-Diskokugel
Entfernete Halterung der Diskokugel
Abb.: Entfernete Halterung der Diskokugel
Entfernte Gehäusehaube der Diskokugel
Abb.: Entfernte Gehäusehaube der Diskokugel: Man sieht einen recht modulalen Aufbau zwischen Hauptplatine, DC-Motor, LED-Platine und IR-Sensor
Detailaufnahme des IR-Sensors für die Fernbedienung
Abb.: Detailaufnahme des IR-Sensors unter der Plexiglas-Kuppel für die Fernbedienung
Motor der Diskokugel
Abb.: Motor der Diskokugel: Das Getriebe erzeugt eine langsame Drehnung, die die locker sitzende LED-Platine asymetrisch kreiseln lässt.
LED-Platine mit 3W-LEDs (G=grün; R=rot; B=blau)
Abb.: Die LED-Platine mit drei 3W-LEDs (G=grün; R=rot; B=blau)
Oberseite der Steuerplatine mit 220V-Anschluss, Mikrofon und Buchsen
Abb.: Oberseite der Steuerplatine: Links oben ist der Anschluss für 220V-Netzstrom; diesen musste ich durch ein anderes Kabel ersetzen, da das Original-Kabel schon gebrochen war und die Litzen extrem dünn waren. Die beiden Elektrolyt-Kondensatoren und der mittige Transformator bilden den Stromversorgungsteil. In der Mitte ist ein kleines Mikrofon für die Sound-Erkennung angebracht. Rechts/oben die Buchsen sind für den Motor, die LEDs und den IR-Sensor.
Unterseite der Steuerplatine mit Brückengleichrichter und Steuerchips
Abb.: Unterseite der Steuerplatine: Links unten ist der Brückengleichrichter zu sehen; die Links Seite ist die Gleichrichtung des Stroms verantwortlich und ist von der rechten Platinenseite durch eine Separation getrennt; Links findet die Steuerung des Motors und der LEDs statt
Detailansicht des ICs 3222 912DAE
Abb.: Detailansicht des ICs 3222 912DAE (leider habe ich keine weiteren Informationen darüber finden können
Detailansicht mit Brückengleichrichter MB10F
Abb.: Detailansicht mit Brückengleichrichter MB10F
Datailansicht mit Steuer-Transistoren
Abb.: Datailansicht mit SS8050 NPN-Transisoren (Beschriftung: Y1) zur Ansteuerung der LEDs; vor den LEDs ist noch je ein 68Ω-Widerstand geschaltet.