zurück

Spannungsregler L7805

Spannungsregler L7805 in TO220-Gehäuse
Abb.: Spannungsregler L7805 in TO220-Gehäuse

Der Spannungsregler L7805 ist ein elektronisches Bauteil zum erzeugen einer gleichmäßigen 5V-Spannung. Er ist Teil der 78xx-Reihe von Standard-Reglern, die einen Maximalstrom vom 1000mA besitzen, überstrom- und kurzschlussfest sowie temperaturüberwacht sind. Die beiden letzen Ziffern in der Bauteilbezeichnung ("xx") geben die Regelspannung an, in unserem Falle des L7805 sind es 5 Volt. Ein 7812 würde beispielsweise auf 12 Volt regeln. Weiterhin gibt es auch Regler, die mit negativen Spannungen arbeiten, die dann Teil der Baureihe 79xx sind.
Zwischen der 78 und der Spannungsangabe kann noch ein optionaler Buchstabe eingefügt sein, der für die Stromklasse des Bauteils steht (ohne Buchstabe sind es immer 1000mA):

Damit der Spannungsregler richtig arbeiten kann, muss zwischen der Eingangs- und der Ausgangsspannung mindestens eine Differenz von 3V bestehen. Dieser recht hohe Unterschied ist auch ein Nachteil des Reglers, denn die Leistung, die nicht an den Verbraucher weitergegeben wird, wird in Wärme verwandelt und ist damit nicht mehr nutzbar. Daher kann der Regler sehr heiß werden und sollte je nach Einsatzgebiet entprechend mit einem Kühlkörper gekühlt werden, sonst kann es passieren, dass bei Überhitzung des Bauteils automatisch heruntergeregelt wird.

Anschlüsse des L7805
Abb.: Anschlüsse des L7805; An Pin1 (Input) liegt die Eingangsspannung von bis zu 35V an, Pin2 ist mit dem Massepotential der Schaltung verbunden (Minus-Anschluss/0V). An Pin3 steht dann die geregelte Spannung von 5V zur Verfügung

Verwendete Bauteile

Grundschaltung mit dem L7805

Hier wird eine LED zum Leuchten gebracht. Als Eingangsspannung kann eine 9V-Batterie, aber auch ein Labornetzteil verwendet werden (max. 35V!). Die LED1 und R1 dienen hier als Last der Schaltung.

Schaltplan für die Grundschaltung mit dem L7805
Abb.: Schaltplan für die Grundschaltung mit dem L7805

Schutz des L7805

Um den Spannungsregler vor Gegenspannungen zu schützen, wird eine Diode entgegen der Spannungsrichtung geschaltet. Im Normalbetrieb hat die Diode keinen Einfluss auf die Funktion des Reglers, da sie sperrt. Beim Anlegen einer Gegenspannung steuert die Diode durch und verhindert somit, dass der Regler beschädigt wird.

Schaltplan für die Schutzschaltung mit dem L7805
Abb.: Schaltplan für die Schutzschaltung mit dem L7805