zurück

LED-Strobe

17.03.2019
Eurolite LED Disco Strobe

Dieser kleine und einfache Stroboskopeffekt Eurolite LED Disco Strobe ist mit 24 weißen LEDs ausgestattet. Er kann sowohl im Automatikmodus als auch per Musiksteuerung (über ein integriertes Mikrofon) betrieben werden. Die Blitzrate (1-3 Blitze/Sekunde) sowie die Mikrofonempfindlichkeit lassen sich mit dem Drehregler stufenlos einstellen.

Merkmale

Bedienelemente auf der Rückseite des LED Disco Strobe
Abb. 1: Bedienelemente auf der Rückseite des LED Disco Strobe
Produktbezeichnung des LED Disco Strobe
Abb. 2: Produktbezeichnung des LED Disco Strobe
Steuerplatine des LED Disco Strobe mit Bestückung der Bauteile
Abb. 3: Steuerplatine des LED Disco Strobe mit Bestückung der Bauteile
Rückseite/Lötseite der Steuerplatine des LED Disco Strobe
Abb. 4: Rückseite/Lötseite der Steuerplatine des LED Disco Strobe

Aufbau

Man sieht in Abb. 3, dass der Taktgeber ein NE555-Timer ist, welcher im Automatik-Modus für das Blitzen der LEDs zuständig ist. Am oberen Teil der Platine erkennt man auch das kleine Mikrophon, das die LEDs im Sound-Modus antriggert.

Der folgende Schaltplan ist nur der Teil der Schaltung der für die Musik-Modus-Steuerung und Empfindlichkeit verantwortlich ist:

Schaltplan des LED Disco Strobe
Pin-Belegung des NPN-Transistor S8050
Abb.: Pin-Belegung des verwendeten NPN-Transistor S8050
Pin-Belegung des NPN-Transistor S9014
Abb.: Pin-Belegung des verwendeten NPN-Transistor S9014

Ersatz des LED-Panels

Das vorhandene LED-Panel des Strobes besteht aus 24 Standard 5mm LEDs (weiß), die insgesamt zwar nur eine Leistungsaufnahme von ca. 1W haben sollen, aber etwas schwach sind, um einen ganz Raum zu "beblitzen". Daher habe ich mich entschlossen das Panel mit einem etwas Stärkere auszutauschen, welches ich noch in meinem Vorrat gefunden habe:

Neues LED-Panel im LED Disco Strobe
Abb. 5: Neues LED-Panel im LED Disco Strobe

Anpassung der Mikrofon-Empfindlichkeit

Der Widerstand R5 ist im Original-Bauplan mit 12kΩ für lautere Musik (z.B. Schlagzeug) deutlich unterdimensioniert, daher leuchtet das LED-Panel quasi fast durchgehend. Ich habe R5 im obigen Schaltplan durch einen 220kΩ Widerstand ersetzt und die Empfindlichkeit wird damit deutlich niedriger.