zurück

Bleistift als Potentiometer

11.11.2018

Als leichte Lernübung für Kinder und Anfänger läßt sich der folgende Versuch schnell aufbauen. Es wird veranschaulicht, wie das Funktionsprinzip eines Potentiometers ist.

Verwendete Bauteile

Funktionsweise

Graphit ist der Bestandteil der Mine eines modernen Bleistiftes (Buntstifte sind für dieses Experiment nicht geeignet) und leitet den Strom zu einem gewissen Teil. Durch den Abrieb der Graphitmine auf dem Papier entsteht eine Fläche, die mit Graphit beschichtet ist. Wir benutzen zwei Kabel mit blanken Enden (Schleifkontakte) und berühren damit den Graphitstrich. Die LED sollte nun leuchten. Je weiter unsere (Schleif-)Kontakte nun voneinander auf dem Strich entfernt werden desto geringer leuchtet die LED, da Graphit einen recht hohen Widerstand besitzt und mehr Material zwischen unseren Schleifkontakten ist.

Schaltplan
Abb.: Schaltplan. Hier wurde das Symbol eines linearen Potentiometers statt dem Bleistiftstrich verwendet.
Video: Demonstration des improvisierten Potentiometers.