zurück zur Übersicht...
26.09.2018

Dynamo-Taschenlampe

Die im Auto verwendete Dynamo-Taschenlampe wollte nicht mehr richtig tun, daher beschloss ich, sie zunächst zu öffnen und näher zu betrachten und dann wieder etwas modifiziert in Betrieb zu nehmen.

Bestandteile & Aufbau

Betriebsbereite Dynamo-Taschenlampe
Abb.: Betriebsbereite Dynamo-Taschenlampe
Betriebsbereite Dynamo-Taschenlampe
Abb.: Betriebsbereite Dynamo-Taschenlampe
Dynamo-Taschenlampe nach Entfernung der Abdeckung
Abb.: Dynamo-Taschenlampe nach Entfernung der Abdeckung
Ansicht des Dynamo-Getriebes
Abb.: Ansicht des Dynamo-Getriebes
Spule des Dynamos
Abb.: Spule des Dynamos
Hauptplatine mit 3,6V NiMH-Akku (40mAh)
Abb.: Hauptplatine mit 3,6V NiMH-Akku (40mAh)
Detailansicht der Spule mit Anschlüssen
Abb.: Detailansicht der Spule mit Anschlüssen
Elektronik mit Licht und Schalter
Abb.: Elektronik mit Licht und Schalter
Elektronik mit Schalter
Abb.: Elektronik mit Schalter
Aufgelötete LEDs mit Elektrik
Abb.: Aufgelötete LEDs mit Elektrik
Einzelteile der Dynamo-Lampe
Abb.: Einzelteile der Dynamo-Lampe

Schaltplan

Nach besten Wissen und Gewissen habe ich den Schaltplan anhand der Platine aufgezeichnet. Vcc ist im Original eine 3er Ni-MH Knopfzelle miz 3,6V und 40mAh. Diese könnte aber beispielsweise leicht durch einen Supercap (Goldcap) ersetzt werden. Hier muss nur auf die Spannung acht gegeben werden; bei Bedarf einen Widerstand dazwischen schalten!

Schaltplan der Dynamo-Lampe
Abb.: Schaltplan der Dynamo-Lampe